Kurzbericht vorm LAG-Termin

Hamm/Gelsenkirchen. Zum Berufungsgerichtstermin in Sachen Frings und Stadt Gelsenkirchen möchte ich zunächst ganz viel über äußere Phänomene schreiben.

Beim Reinkommen in den Flur, der zu den Gerichtssälen führt, treffe ich – gerade beim Herauskommen aus einem Gerichtssaal – einen alten Wegbegleiter von Winfried Szodruch, der nun für die WAZ Herne, noch im Ruhestand befindlich, arbeitet. Mit Frau Ansahl spreche ich nachher über diese Begegnung auf der Terrasse des Landesarbeitsgerichts bevor die Verhandlung beginnt.

Was Frau Ansahl nachher für die WAZ an Kommentar über die Auswirkungen der Entscheidung zum Besten gibt, hat sehr wenig bis gar nichts mit ihrem alten Kollegen zu tun.

An dieser Stelle muss ich abbrechen, weil ich jetzt nicht mehr über Werner Szodruch schreiben kann. Das würde ganz und gar nicht zur heutigen WAZ passen. Also mache ich einen Schnitt, und setze neu an.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s