Status quo + Danke für das weiterhin hohe Interesse!

Gelsenkirchen. Vor dem Termin in Sachen Gresch, nächste Woche beim Arbeitsgericht, ist es eine gute Gelegenheit mal einen Zwischenbericht abzugeben. Dies umso mehr als die Serie über Korruption zur Zeit stockt. Die Fachbücher über die Fernleihe sind aber jetzt alle drei angekommen. Es geht also sicher weiter, wenn die Zeit reif ist.

Als Nachtrag zur letzten AFJH-Sitzung hatte ich noch ein paar Fragen, die mir auf den Nägeln brennen.

Mit dem gestern ausgefallenen Termin vor dem Arbeitsgericht in Sachen Frings hatte ich Zeit und Muße einen Komplex anzupacken. Er wird wohl in drei Teilen bearbeitet und trägt den Titel:

„Welchen Stellenwert hat das RPA-Gutachten der Stadt Gladbeck – und wie lässt sich die Kritik daran sinnvoll fassen?“

  1. Der erste Teil erscheint gleich. Ist leider wieder etwas länger geworden. Ich habe über eine Aufteilung nachgedacht. Fand aber keine sinnvolle Schnittstelle.
  2. Der zweite Teil ist schon angedacht. Wird vielleicht aber auch etwas länger. Dabei wird es um die Jugendlichen gehen.
  3. Der dritte Teil basiert auf dem Schlusssatz des RPA-Gutachten.

Dann wären noch ein paar andere Fragen zu klären. Wie z.B. der mit St. Josef ausgehandelte Pflegesatz von 130,- Euro im Vergleich mit den umliegenden Städten dasteht. Das bedeutet Recherchearbeit.

NRWKontakt

Am 20.10.2015 läuft die Frist zu meiner IFG-Anfrage (Informationsfreiheitsgesetz NRW) aus, wo ich gefragt habe, wie die Korruptionsbekämpfung in der Stadt Gelsenkirchen seit dem Korruptionsbekämpfungsgesetz in NRW von 2005 konkret aussieht. An dieser Stelle geht mein besonderer Dank an die beiden Damen in der IFG-Abteilung des Landesdatenschutzbeauftragten NRW. Danke für die engagierte Arbeit! Ohne sie gäbe es diese Informationen, wie den RPA-Bericht aus Gelsenkirchen und Gladbeck und vieles andere nicht.

Ihr seht, die Zeit bis zum nächsten Ausschusstermin des AFJH am 02.12.2015 wird mit diesen vielen Informationen sicher nicht zu lang werden. Danke fürs Dabeibleiben!

PS:

Wenn darüber hinaus noch Gelegenheit sein sollte, möchte ich die LINK-Leiste hier => aufräumen.
Ein Leser des Blogs hat eine Zeitleiste angeregt. Gute Idee. Aber dafür müssten alle Beteiligten alle Informationen zusammentragen. (Meine Zeitleiste würde aktuell im Jahr 1985 beginnen.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s