RdErl Korruption 2014

NRW. Den Gemeinden wird empfohlen den Runderlass anzuwenden. FRAGE: Hat Gelsenkirchen den Runderlass NRW angewendet?

1.2 „Kennzeichnend für korruptive Praktiken sind vor allem der Missbrauch einer amtlichen Funktion und die Erlangung bzw. das Anstreben von (persönlichen) Vorteilen unter in der Regel gleichzeitiger Verschleierung dieser Handlungsweisen.“

Der RdErl. des Innenministeriums vom 26. 4. 2005 (SMBl. NRW. 20020) in der Fassung vom 9. 7. 2009 wird aufgehoben.
2. FRAGE: „Braucht Gelsenkirchen in Zukunft einen Korruptionsbeauftragten?“
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s