Kontrolle durch die Bürger geht so…

Gelsenkirchen. Der WAZ-Beitrag für Montag gibt ein paar Erklärungen der beiden Hauptakteure zum Besten. Die Leserbriefe bringen dazu die passenden Kommentare. Das, was sich die Zeitung nicht kritisch zu betrachten traut, schreibt ein Bürger:

„Referatsleiter bestreiten, Gewinne gemacht zu haben

von Ruhri72 | #2

Betriebe führen mit der Produktion von Betriebskosten

… uebrigens – spannender als der Gewinn sind die produzierten und abgerechneten Kosten – das ist schon das kleine 1&1 jeder Betriebsprüfung. Da werden die wahren Schätze gehoben 🙂 was verdient die Geschäftsführerin ? Welche Beratungshonorare gab es ? Welche Reisen und Spesen wurden abgerechnet ?

von Ruhri72 | #1

Mit oder ohne Gewinn – alleine die Konstruktion ist indiskutabel. Wo ist die unabhängige Kontrollfunktion, wenn an den entscheidenden Stellen immer die gleichen Personen agieren. Wie will der Kinderschutzbund z.B. mit kritischen Blick das Jugendamt begleiten, wenn im Zentrum Jugendamtsmitarbeiter agieren ? Der Fisch stinkt am Kopf zuerst.
Man baut ein Cascadensystem und gibt ein Impuls hinein. Persönlich muss man dann ueberhaupt nicht mehr tätig werden und kann sich in die Zuschauerrolle begeben.“

03.05.2015, 17:38

wiki: „Umgangssprachlich werden Auszahlungen, Ausgaben oder Aufwand häufig mit den Kosten verwechselt. Betriebswirtschaftlich und wirtschaftswissenschaftlich bezeichnen diese Begriffe unterschiedliche Zahlungsströme des betrieblichen Rechnungswesens und werden sowohl buchhalterisch als auch kostenrechnerisch und steuerlich voneinander abgegrenzt.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s